ProKi Ilmenau Logo

Akustik beim Lichtbogen-Schweißen

Akustik beim Lichtbogen-Schweißen

Akustik beim Lichtbogen-Schweißen

Im Bereich des Lichtbogenschweißens ist das Gehör eines der wichtigsten Sinnesorgane für einen sicheren Prozess. Viele Schweißer hören bereits, ob eine qualitativ hochwertige Naht erzeugt wurde oder Ausschuss produziert wurde. Diese Erfahrungen gilt es in einem System abzubilden, um unerfahrene Schweißer zu unterstützen oder eine 100 %- Kontrolle während des Schweißens zu garantieren.


  • Störschall
  • Hochdynamischer Prozess mit einer Vielzahl an Einflussgrößen
  • Zeitintensive Fertigung insbesondere im Bereich der additiven Fertigung

  • Automatisierte Erkennung von Schutzgasdurchflüssen basierend auf den akustischen Emissionen während des Schweißprozesses
  • Auswertung mit Hilfe von künstlichen neuronalen Netzen

  • Schweißquelle: EWM Tetrix 200
  • Datenaquisition: National Instruments
  • Mikrofon: sE electronics SE8

  • Auswertung des Datenstreams und Übergabe an PyTorch-Modell via LabView
  • Aufnahme der Sensordaten mittels NI-Karten

  • Mel-Spektogramme
  • Convolutional Neural Network (CNN)

  • Klassifizierung der Schutzgasabdeckung 
  • In-Line Qualitätskontrolle der tatsächlichen Schutzgasabdeckung